Bühne

Die folgende Szene ist ein Auszug aus dem Drama „Niobe. Raum im Ausnahmezustand“, eine Staatsaktion in 5 Akten. Das Schauspiel behandelt Mechanismen politischer und privater Manipulation im Angesicht gesellschaftlicher Krisen. Wie und in welchem Maße psychischer Deformation handeln Menschen mit eigenen Machtstrategien in einem instabilen oder totalitären Staat, zumal wenn generationsprägende Traumata wirken? Bezug ist die Systemkrise westlicher Gesellschaften zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Das Stück greift den aus dem 18. Jahrhundert stammenden Typ der „Haupt- und Staatsaktion“ auf. Der Text bedient sich bei der klassischen Tragödie, der Barockoper und dem epischen Theater, und schafft Verbindungen zwischen Tragödie, Komödie, Farce sowie den Burlesken und Spektakeln des Wandertheaters. Die Fabel des Stückes versetzt Figuren der griechischen Mythenwelt (ca. 1200 v. Chr.) in die Zeit des persischen Eroberungszugs nach Europa (ca. 490 v. Chr.), beides wird zur Projektionsfläche für einen aktuellen Zeitstoff.

Personen:

  • Niobe, Königin von Theben, Tochter des Tantalos
  • Manto, Seherin und Priesterin des Apollon
  • Demostikles, Politiker aus Athen
  • Apomatox, Heerführer aus Sparta
  • Skander, König von Makedonien
  • Timidi-Grexis, Oligarch aus Theben
  • Pindar, Dichter

Auszug aus 1. Akt, 5. Szene:

(…)

NIOBE  Ich hätte gern, dass wir diese Erörterung wie unter Erwachsenen fortsetzen! Skander, gehen Sie als Makedone mit gutem Beispiel voran. Wie stark zeigt sich die Armee des Xerxes?

SKANDER  Eine Million. Schon seine Garde ist so stark wie die gesamte schwere Infanterie von Athen und Sparta. Nutzen die Taktik verbundener Waffensysteme, jede Heeresgruppe verfügt über Fußtruppen, Schützen und Reiter, schnell und beweglich.

TIMIDI-GREXIS  Nicht nur die Perser! Die Meder haben ebenfalls eine eigene Division, genauso die Parther. Dazu kommen die Syrer, Skythen, die Baktrier, Araber…

DEMOSTIKLES  Nur zu, holen Sie die in Ihre Stadt. Und geben sie allen gleich einen Gewerbeschein auf Kosten der Stadtkasse. Ihre Bürger werden begeistert sein. Wissen Sie, was ich meinen Leuten immer sage? Ich sage: Wer Babylonier in die Stadt holt, der bleibt nicht mehr Athen, der wird selber Babylon.

TIMIDI-GREXIS … dazu kommen die Libyer, Bataillone aus Paphlagonien und Pamphylien sind dabei, die Moscher, Makroner und Marer, die Mossynoiker kommen, die Somalier, ganze Kompanien…

DEMOSTIKLES  Die verstehen zwar kein Wort Griechisch, aber wenn man in Theben damit als qualifiziert gilt, bitte, geben Sie Ihr Land den Leuten zur Beute.

TIMIDI-GREXIS  Sie hetzen wie ein Hassverbrecher.

DEMOSTIKLES  Ich halte nichts von Worthülsen, aber ja, ich hasse Verbrechen. Ich frage mich nur, welches Ihrer Verbrechen größer ist, dass Sie massenhaft Barbaren ins Land lassen – oder dass Sie kleinen Jungs gerne einen Gockel zwischen die Schenkel stecken.

TIMIDI-GREXIS  Sagen Sie doch gleich, dass Sie keine Ahnung von geschlechtsgerechter Pädagogik haben.

DEMOSTIKLES  Klären Sie uns auf. Warum gehen in Ihrer Partei Pädophilie und Xenophilie immer Hand in Hand? Liegt es daran, dass Ihre Pädagogen vor lauter Geschlechtsgerechtigkeit neuerdings mit dem Dildo den Unterricht gestalten?

MANTO  Eine sexistische Kackscheiße! Nur weil Frauen die besseren Dildos herstellen! Made in Milet! Autonomes Frauenprojekt der Milesierinnen. Dildos, schön aus Holz und ganz feinem Hirschleder, rein ökologische Naturmaterialen. Und ganz – nachhaltige – Handarbeit… euer Krieg, das ist der Phallus!

NIOBE  Was ist mit Milet?

SKANDER  Die Stadt ist dem Erdboden gleich. Die wenigen Überlebenden sind von den Persern in die Sümpfe des Tigris deportiert worden. Kann Theben genauso gehen. Kommt ein Krieg, zielt er immer auf die Mitte.

PINDAR  Und wir liegen in der Mitte! (trinkt, ins Publikum) Stelle ich gerade zu meinem Entsetzen fest!

TIMIDI-GREXIS  Theben sollte sich auf keinen Fall in einen Strudel der Gewalt ziehen lassen. Seit Jahrhunderten hat sich unsere Weltoffenheit zu den Reichen im Osten bewährt.

APOMATOX  Ein fremdes Heer überzieht unser Land mit Krieg, und Sie warnen vor einem Strudel der Gewalt. In welcher Welt leben Sie eigentlich mit Ihrer Offenheit?

NIOBE  Ich hätte gerne, nicht in jedem zweiten Satz das Wort Krieg hören zu müssen.

APOMATOX  Der Perser Politik ist der Krieg. Wie aus dem Nichts besiegten sie die Meder. Als sie von den Lydern angegriffen wurden, besiegten sie auch diese und zwangen die griechischen Kolonien in Kleinasien zur Kapitulation. Danach eroberten sie das Reich der Babylonier, nach Babylonien rissen sie Ägypten an sich.

DEMOSTIKLES  Mit der Besetzung der phönizischen Häfen wurden sie zur Seemacht. Schon Xerxes Vater ließ einen Kanal vom Roten Meer zum Nil graben. Kaum hatte seine Rotmeerflotte ein Operationsgebiet vom indischen Ozean über das Mittelmeer bis an die Donau, folgte die Seeblockade. Abgeschnitten sind wir von den Kornkammern am Schwarzen Meer. Da geht die Verbraucherstimmung aber richtig in den Keller.

TIMIDI-GREXIS  Weil Sie nichts Besseres anzufangen wissen, als Drachmen zu prägen und Ihr Geld zu entwerten.

APOMATOX  Von Kleinasien griffen die Perser nach Thrakien über. Zwangen sie nicht Makedonien zum Tribut? Das ist die Strategie. Auf den Landkrieg folgt der Seekrieg, auf die Landnahme die Seenahme, auf Seenahme der nächste Landkrieg.

DEMOSTIKLES  Unter ihrer Peitsche gibt es nicht eine Demokratie.

APOMATOX  Keine Autonomie hat ihre Eingliederung ins Perserreich überlebt.

TIMIDI-GREXIS  Hoheit! Die Wahrheit ist, wie der Gesandte der Spartaner vorhin die Güte hatte uns mitzuteilen, dass sein König Leonidas samt Leibgarde die Grenze Thebens überschritten hat.

NIOBE  Das finde ich jetzt aber etwas unschön.

APOMATOX  Es macht keinen Sinn, sich mit dem Gedanken des Friedens anzufreunden, wenn man nicht bereit ist, sich mit dem Gedanken des Krieges anzufreunden.

NIOBE  Dann sollten Sie sich angewöhnen, die Dinge vom Ende her vorauszudenken.

APOMATOX  Wer vom Ende her vorausdenkt, sollte aufpassen, dass er nicht von Anfang an hinterherdenkt.

DEMOSTIKLES  Bei aller Verschiedenheit – das war immer die Stärke unserer Staaten – wir leben wie es unserer Eigenständigkeit entspricht. Aber wenn Gefahr von außen kommt, dann stehen wir zusammen!

APOMATOX  Außer, man macht die Ziege zur Gärtnerin. Die holt die ganze Herde durch die Hecke.

MANTO  Tiervergleich!

NIOBE  Wie darf ich das verstehen?

APOMATOX  Sie verstehen mich schon ganz richtig.

NIOBE  Gegründet wurde diese Burg von Kadmos dem Phönizier. Und ich, obwohl in Übersee geboren, Tochter des Tantalos, durch Götter Wille und durch meines Gatten Wahl auf Thebens Thron erhoben, herrsche als Griechin über Griechen. Thebens Größe ist Größe aus der eigenen Kraft. Wir gehen großen Umbrüchen entgegen. Selbstverständlich haben wir das nicht erst vor drei Tagen entdeckt. Wir werden daher in nächster Zeit in aller Sorgfalt die Lage bewerten. Selbstverständlich bleiben wir mit unseren internationalen Freunden in ständiger Befassung.

APOMATOX  Wer ständig in Befassung bleibt, wird bald merken, dass sich andere bereits mit ihm befasst haben.

(…)