Bühne

Die folgende Szene ist ein Auszug aus dem Drama „Niobe. Raum im Ausnahmezustand“, eine Haupt- und Staatsaktion in 5 Akten. Das Stück spielt Anfang des 5. vorchristlichen Jahrhunderts in Theben. Das Stück spielt heute.

Personen:

  • Niobe, Königin von Theben, Tochter des Tantalos
  • Manto, Seherin und Priesterin des Apollon
  • Demostikles, Politiker aus Athen
  • Apomatox, Heerführer aus Sparta
  • Skander, König von Makedonien
  • Timidi-Grexis, Aristokrat aus Theben
  • Pindar, Dichter

(…)

Niobe: Ich hätte gerne, dass wir diese Erörterung wie Erwachsenen führen. Skander, gehen Sie den griechischen Kollegen mit gutem Beispiel voran. Sie haben das Heer gesehen?

Skander: Nach drei Tagen waren hundert Divisionen gezählt, eine Million Soldaten. Allein die Garde des Xerxes zählt so viel wie die schwere Infanterie von Athen und Sparta.

Timidi-Grexis: Und es sind keineswegs nur Perser! Die Meder haben auch eine eigene Heeresabteilung, die Parther und Skythen sind dabei, die Kaspier, Baktrier, Syrer, Araber…

Apomatox: Genau, holen Sie die doch alle in die Stadt. Und stellen sie denen am besten gleich einen Gewerbeschein aus.

Timidi-Grexis: … Ihnen wird der Spott noch vergehen – die Lybier kommen auch mit Soldaten, die Paphlagonier und Pamphyler sind dabei, die Moscher, Makroner und Mossynoiker kommen, die Äthiopier, Somalier, Eritreer, Ägypter …

Demostikles: Genau, die verstehen zwar alle kein Wort Griechisch, aber für eine Stadt wie Theben sind das bestimmt ganz hochqualifizierte Neubürger.

Timidi-Grexis: Sie reden ja wie ein Hassverbrecher.

Demostikles: Ich halte nichts von Ihren Worthülsen, aber ja, ich hasse Verbrechen. Ich frage mich nur, welches Ihrer Verbrechen größer ist, dass Sie Ihre Stadt für Barbaren öffnen oder dass Sie sich von kleinen Jungen gern die Hoden schaukeln lassen.

Timidi-Grexis: Sie verstehen nichts von geschlechtsgerechter Erziehung.

Demostikles: Ach so. Ich habe ich mich schon immer gefragt, warum bei Ihrer Partei Xenophilie und Pädophilie immer Hand in Hand auftreten. Es liegt wohl daran, dass Ihre Pädagogen vor lauter Geschlechtsgerechtigkeit neuerdings so gerne mit dem Dildo durch die Kinderstube gehen.

Manto: Was war das denn für ein sexistischer Spruch! Die besten Dildos überhaupt machen ja wohl die Frauen! Holz und Leder, alles ganz Natur. In Milet gibt es dazu ein autonomes Frauenprojekt. Die Milesierinnen machen die Dildos in ganz… nachhaltiger… Handarbeit. Na, ist doch wahr.

Niobe: Stichwort Milet …

Skander: Vom Erdboden getilgt. Die Perser haben Milet die Überlebenden an den Tigris deportiert. Das kann Theben ganz genauso gehen. Wenn ein Krieg kommt, zielt er immer auf die Mitte.

Pindar: Und wir liegen in der Mitte.

Timidi-Grexis: Darum sollten wir tunlichst vermeiden, in eine Spirale der Gewalt zu geraten. Oder wollen Sie einen Flächenbrand?

Apomatox: Ein fremdes Millionenheer trägt den Krieg nach Griechenland und Sie warnen vor einer Gewaltspirale. In welcher Welt leben Sie eigentlich!

Niobe: Ich hätte gerne eine Einschätzung, wie die Situation aus militärischer Sicht zu bewerten ist.

Skander: Wie aus dem Nichts besiegten die Perser die Meder. Als sie von den Lydern angegriffen wurden, besiegten sie auch diese und zwangen die Griechenstädte, sich zu unterwerfen. Danach eroberten sie das Reich der Babylonier, nach Babylonien rissen Sie Ägypten an sich.

Demostikles: Schon Xerxes Vater ließ einen Kanal vom Nil zum Roten Meer graben. Damit ging das Operationsgebiet vom indischen Ozean über Nil und Mittelmeer bis an die Donau. Seit kurzem sind wir abgeschnitten von den Kornfeldern am Schwarzen Meer. Ein Brot kostet seit letzter Woche das Zehnfache. Das drückt gerade ein ganz kleines Bisschen auf die Verbraucherstimmung.

Timidi-Grexis: Weil Sie nichts Besseres anzufangen wissen, als die Münzpresse anzuwerfen.

Apomatox: Über das Meer griffen die Perser nach Thrakien über. Zwangen sie nicht Makedonien zum Tribut? Man erkennt ihre Strategie. Auf den Landkrieg folgt der Seekrieg, auf die Landnahme die Seenahme, auf Seenahme wieder ein weiterer Landkrieg.

Skander: Dabei verfahren Sie nach der Taktik verbundener Waffensysteme, im Landheer verfügt jede Division über Infanterie, Artillerie und Kavallerie, das macht sie schnell und flexibel.

Demostikles: Ihr Reich duldet keine freien Staaten.

Apomatox: Bisher hat keine Königsdynastie die Unterwerfung durch die Perser überlebt.

Timidi-Grexis: Die Wahrheit ist, verehrte Königin, wie der Gesandte der Spartaner vorhin meldete, dass seine Leute mit der Garde des Leonidas die Grenzen Thebens überschritten haben.

Niobe: Das finde ich jetzt aber etwas unschön.

Apomatox: Es macht keinen Sinn, sich mit dem Gedanken des Friedens anzufreunden, wenn man nicht bereit ist, sich mit dem Gedanken des Krieges anzufreunden.

Skander: Bitte, jetzt kein Lagerdenken. Das hilft uns doch nicht weiter.

Demostikles: Bei aller Verschiedenheit – wir lassen uns leben wie es unserer Eigenständigkeit entspricht. Und wenn Gefahr von außen kommt, dann stehen wir alle zusammen!

Apomatox: Außer, man macht die Ziege zur Gärtnerin. Die holt Ihnen gleich die ganze Herde durch die Hecke.

Niobe: Wie darf ich das verstehen?

Apomatox: Sie verstehen mich schon ganz genau.

Niobe: Sie verstehen sich also auf den Herdentrieb.

Apomatox: So wie der Seelenführer Hermes, wenn er die Sterblichen ins Totenreich begleitet.

(…)