Spindoctor

Hochkant die Stadt im harten Licht
Berlin: vom Krisendeal zum Zielgefühl auf Zukunft projektiert,
die von sich Reden schwingt in den Etats
der mittleren Executives in dieser Neuen Mitte: der Lobbies und Lounges
wirkt Geld gewünschte Wirklichkeit,
und es gilt das gesprochene Wort, lanciert mit dem Siegel
gezielter Indiskretion auf Hearings in Hinterzimmern
und frisch verspiegelten Suiten der alten Eliten –
gerät man seinesgleichen in den Blick,
selbst Mittler unter Mittelsmännern, den Knoten der Krawatte straff
am Haifischkragen ausgerichtet und berichterstattet
den offiziellen Wortlaut diesem Staat in mittleren Jahren,
da kommt es sich selbst zu Ohren, Wort nach Maß, frisch aus der Maske,
in Dienstlimousinen hinter den Linden erscheint es
kurz eingeblendet
über dem Drive-In der Demokratie,
bevor es als Ehrenwort an Eides statt die Strippen zieht
in den Artikeln der Gesinnungspresse, sinngemäß,
oder besser noch zwischen den Zeilen, weiß es sich
reuig im Recht, denn alles was zählt ist
das Mittelmaß, so will es das Schlagwort, wenn es
das gestern Gesagte aus dem Gedächtnis löscht,
denn unter den Hand:
die vierte Gewalt
ist die Straße.

2000-2003

Erstveröffentlicht: Lyrik von JETZT, DuMont Verlag, Köln, 2003, S. 198